/ Romanshorn

Ein Parkett, wie gemacht zum Tanzen

Wo einst schwere Nähmaschinen standen, wurde am vergangenen Freitag fleissig getanzt. „Der Boden ist ideal zum Tanzen“, schwärmte Tanzlehrerin Florence Eigenmann aus Arbon.

Im Saal an der Bahnhofstrasse 40 (kurz B40) hat der FCTchurch Standort Romanshorn einen Tanzabend durchgeführt, zu dem 17 Paare kamen. Viele von ihnen waren zum ersten Mal im B40 und fühlten sich sichtlich wohl. Tanzlehrerin Florence Eigenmann war vom alten Parkett so angetan, dass sie den Saal sogarfür ein Tanzturnier mieten möchte.

Auch die Teilnehmer waren begeistert vom Abend – nicht nur vom schönen Parkett. Die Männer lernten, wie sie ihre Frauen auf der Tanzfläche umwerben können. Und die Frauen mussten lernen, dieses Umwerben auf elegante Art und Weise anzunehmen, was sich als gar nicht so einfach herausstellte. Doch jedes Paar profitierte auf seine Art vom Abend.

Nach dem Tanzen war die Stimmung so gut, dass niemand nach Hause gehen wollte. Bei Snacks und feinem Wein plauderten die Teilnehmer noch lange miteinander. Neue Beziehungen entstanden und manch einer fragte am Schluss: „Wann findet der nächste Tanzabend statt?“

„Ich bin total berührt vom Abend“, sagte Helena Kreis, Standortleiterin und Organisatorin des Abends, zusammenfassend. „Es war ein Experiment, und es ist total gelungen.“

dance1
dance2