/ Steckbrief

Vom Nationaltrainer zum Pastor

Heiner Merk trainierte lange Zeit Pferde und Sportler. Er wurde Weltmeister im Zweispännerfahren und Vize-Weltmeister im Vierspännerfahren, bis er einem anderen Ruf folgte.

Mein Name: Karl Heinrich (Heiner) Merk

Mein Spitzname: keinen, viele nennen mich liebevoll Dad

Mein Lieblingsmensch: Meine liebe Frau Chris

Mein Lieblingstier: Pferd und Hund

Meine Lieblingsschuhe: Sandalen

Meine schönsten Ferien: Mauritius und Italien

Da will ich mal noch hin: Neuseeland und Nordpol

Das kann ich gut: Organisieren und Improvisieren

photo_2018-04-02_20-36-29-1

Das kann ich nicht so gut: Haushaltsarbeiten

Das mach ich gern: Arbeiten und reisen, Menschen kennenlernen

Das mach ich nicht gern: Faulenzen und nichts tun

Was ich eigentlich immer schon mal tun wollte: In einer FA18 über die Alpen mitfliegen

Mein Vorbild: Martin Luther King Jr.

Diese Person würde ich gerne treffen: Angela Merkel

Mein Beruf: Pastor, Nationaltrainer im Pferdesport, Landschaftsgärtner

photo_2018-04-02_20-36-35

Was ich eigentlich werden wollte: Evangelist & Missionar

Meine Aufgaben in FCT: Tragen der Gesamtverantwortung, Leiten der FCT Business-Bereiche (FCTconnex, FCTwarehouse, FCTestates) Leiten der Farm in Sambia (FCTestates Zambia), Verkündigung, Lebensberatung, Coaching und seit neustem sporadisch als KidsChurch-Leiter tätig

Dieser Song läuft gerade: "Every Praise is to our God" auf Repeat

Dieses Buch liegt auf meinem Nachttisch: ab und zu die Bibel, lese nicht im Bett

Das hab ich immer mit dabei: Handy und Lesebrille

photo_2018-04-02_20-36-41-1

Eines meiner persönlichen Erlebnisse mit Gott: Dass der HERR mich zusammen mit meiner Frau Chris gebraucht hat, FCTchurch zu bauen. Dabei hab ich immer wieder erlebt, wie klar seine Führung, seine Treue und Barmherzigkeit ist.

Vom Nationaltrainer zum Pastor
Teilen

Abonniere den fct blog