/ Inspiration

Welches Bild malt dein Leben?

An den Vision Days habe ich von Vincent Van Gogh erzählt, seine Geschichte bewegt mich. Seine Lebensgeschichte finden wir in seinen Bildern wieder.

Vincent Van Gogh war eher unstetig und schlug als junger Mann verschiedene Wege ein. Er tat sich schwer in seiner Familie. Alle waren studierte und stetige Personen, Vincent war anders. Nach verschiedenen Stationen kam er nach Belgien, um eine Missionsschule zu absolvieren und lebte unter den ärmsten Kohlearbeitern und ihren Familien. Er diente ihnen mit unermüdlicher Leidenschaft und Nächstenliebe, lebte selbst in Armut, gab all sein Hab und Gut auf für sie. Doch er wurde von den gehobenen Leitern des Missionswerks missverstanden und von seinem Dienst suspendiert. Sein Dienst in dieser Art und Weise war nicht erwünscht und passte nicht in die gehobene Kirche.

Diese Begebenheiten machten Vincent Van Gogh sehr zu schaffen, seine Bilder wurden immer düsterer und mit nur 37 Jahren starb er. Man geht davon aus, dass es Selbstmord war.

Verletzungen der Vergangenheit prägen uns und fliessen in unsere Lebensgestaltung und unser Handeln ein. Unsere Leben malen auch Bilder - wenn auch nicht mit Ölfarben und einer Staffelei auf Leinwänden wie bei Vincent Van Gogh. Wir alle hinterlassen Eindrücke und Spuren, die andere Menschen sehen. Wie sehr sind diese von unseren schlechten Erfahrungen mit Menschen oder Leitern geprägt? Wie sehr von der bedingungslosen Liebe und Vergebung von Gott in Jesus Christus? Gott bestimmt unseren Wert. Seine Liebe ist heilsam und stärker als jede Verletzung und schlechte Erfahrung. Genau diese Liebe möchte er in dein Leben und dein Lebensbild einfliessen lassen.

Welches Bild malt dein Leben? Was sehen die Menschen um dich herum, wenn sie dir begegnen?

Welches Bild malt dein Leben?
Teilen

Abonniere den fct blog