/ Events

Ein Koffermarkt und tiefgründige Gespräche

Am Frauentag genossen rund 120 Frauen aller Generationen einen Tag Auszeit, inspirierende Referate und das Shoppen am Koffermarkt.
IMG_9601-01-4

Selbstgemachter Sonntagszopf, Loop-Schals, Ohrringe – am Koffermarkt war für jede Frau etwas dabei. Man musste sich beeilen, um das Lieblingsstück zu ergattern.
Der Frauentag fand zum ersten Mal in den Räumlichkeiten der FCTchurch in Romanshorn zum Thema „Lebe jetzt“ statt. Rund 120 Frauen verschiedenen Alters nahmen daran teil. Der Tag bestand aus mehreren Referaten, Zeit für Austausch und einem Koffermarkt. Dabei wurden selbstgemachte Sachen in verschiedenen Koffern ausgestellt und zum Verkauf angeboten.

Joanna Hunziker-Merk hat den Frauentag ursprünglich initiiert, organisiert wurde er dieses Mal jedoch von Helena Kreis mit einem kleinen Team von freiwilligen Frauen. „Das Ambiente hat mir sehr gefallen, der Saal war einladend dekoriert und die Herzlichkeit der gastgebenden Frauen spürbar“, sagte Joanna nach dem Tag. Auch Helena fand, es habe alles super geklappt: „Der Koffermarkt war ein Experiment und ich bin glücklich, dass es so gelungen ist." Von der starken Unterstützung und dem grossen Engagement ihres Teams sei sie begeistert. Sogar einige Männer hatten mitangepackt.

IMG_9565-01-1Die beiden Moderatorinnen Sandra Haltmeier und Helene Rohner.

Auch die Referate und Lebensgeschichten fanden grossen Anklang: „Am meisten berührt hat mich die Lebensgeschichte einer Frau, die nach Depressionen und einer schweren Operation den Weg zurück ins Leben gefunden hat“, erzählte Teilnehmerin Sara Schneiter. Auch Larissa Lengg zog ein positives Fazit des Tages: „Mich hat es berührt, dass so viele verschiedene Generationen von Frauen am Tag teilnahmen. Junge und Ältere haben miteinander ausgetauscht und viele tiefgründige Gespräche sind entstanden.“
Ein nächster Frauentag ist bereits in Planung und wird am 1. Dezember in der FCTchurch am Standort Tägerwilen stattfinden – voraussichtlich wieder mit einem Koffermarkt.

IMG_9671-01-2
Referentin Anni Rothen aus St. Margarethen hat über den Einfluss unserer Gedanken auf unser ganzes Leben gesprochen. Ihr Mutterherz und ihre Liebe für die Menschen war stark spürbar.

IMG_9623-01-1
Referentin Helena Kreis aus Romanshorn sprach darüber, wie sie gelernt hat, im Jetzt zu leben, Dinge zu geniessen und dass das Vergleichen mit anderen Frauen nur zu Frust führt.

IMG_9679-01--1-
Ruth Leuzinger verkaufte am Koffermarkt selbstgemachten Sirup und Cremes.

IMG_9681-01-1
Sara Schneiters beliebter Sonntagszopf war schon in der ersten Pause ausverkauft.

Ursi Gasser

Ursi Gasser

Frau, Ehefrau, Familienfrau, Pflegefachfrau mit Weiterbildung auf Intensivpflege, freischaffende Journalistin

Mehr lesen
Ein Koffermarkt und tiefgründige Gespräche
Teilen

Abonniere den fct blog