/ Steckbrief

Mit einem Sportwagen auf den Nürburgring

Er mag schnelle Autos, aber auch Staplerfahren macht ihm Spass. Jonas Schneiter ist ein Mann, der immer mit anpackt, wo seine Hilfe gerade gebraucht wird.

Mein Name: Jonas Schneiter

Mein Spitzname: Jöni

Meine Lieblingsmenschen: Sara, meine Frau und mein Sohn Jeremia

photo_2018-06-10_20-54-37

Mein Lieblingstier: Kuh

Meine Lieblingsschuhe: ML574 New Balance

Meine schönsten Ferien: Es gab schon viele schöne Ferien, schwierig...

photo_2018-06-10_20-56-28

Da will ich mal noch hin: Kanada oder einfach in den wilden Norden

Das kann ich gut: Mit anpacken, unterstützen

Das kann ich nicht so gut: Dinge konsequent durchziehen

Das mach ich gern: Stapler fahren

Das mach ich nicht gern: So lange über diese Frage nachdenken...

Was ich eigentlich immer schon mal tun wollte: Mit einem schnellen Sportwagen auf den Nürburgring resp. grüne Hölle

Mein Vorbild: Menschen, die entscheiden und etwas umsetzen

Diese Person würde ich gerne treffen: Robin Hood

Mein Beruf: Geschäftsführer im Coop Bau und Hobby in Kreuzlingen

Was ich eigentlich werden wollte: Ich wollte etwas mit Holz machen, zum Beispiel Schreiner werden

Meine Aufgaben in FCT: Ich leite den Gesamtbereich der Anbetung zusammen mit meiner Frau Sara, bin Teil des Gemeindeleitungsteams und des Standortleiterteams vom Standort Tägerwilen. Ich nehme verschiedene Aufgaben in den Gottesdiensten am Sonntag Morgen wahr in der Anbetung und in der KidsChurch (Gottesdienst für die Kinder). Zudem bin ich Vorstandsmitglied der Hello KITA.

Dieser Song läuft gerade: „Kleidersalot“: coole Musik von Jeremia

Dieses Buch liegt auf meinem Nachttisch:Sehnsucht, Mut und Stärke“ von Marcel Hager

Das hab ich immer mit dabei: Schlüsselbund

Eines meiner persönlichen Erlebnisse mit Gott: Die wunderbare Zeit im Wallis am XCC Basecamp. Eine Zeit, in der ich Gott ganz klar hören durfte und seine Sicht über mir neu empfangen und in meinem Herz aufgenommen habe.

photo_2018-06-10_20-57-06

Mit einem Sportwagen auf den Nürburgring
Teilen

Abonniere den fct blog