/ Musik

Das glaube ich

Das Apostolische Glaubensbekenntnis in ein modern arrangiertes Lied verpacken – dieser Aufgabe haben sich zwei Songschreiber gestellt. Um was geht es?

Der aktuelle Wortlaut des Apostolischen Glaubensbekenntnisses lautet folgendermassen:

Ich glaube an Gott,
den Vater, den Allmächtigen,
den Schöpfer des Himmels und der Erde.

Und an Jesus Christus,
seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn,
empfangen durch den Heiligen Geist,
geboren von der Jungfrau Maria,
gelitten unter Pontius Pilatus,
gekreuzigt, gestorben und begraben,
hinabgestiegen in das Reich des Todes,
am dritten Tage auferstanden von den Toten,
aufgefahren in den Himmel;
er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters;
von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten.

Ich glaube an den Heiligen Geist,
die heilige christliche Kirche,
Gemeinschaft der Heiligen,
Vergebung der Sünden,
Auferstehung der Toten
und das ewige Leben.

Amen.

In seiner vollendeten Form entstand das bekannte Bekenntnis nicht etwa am Schreibtisch eines Apostels oder Kirchenvaters, sondern entwickelte sich über mehrere Jahrhunderte hinweg zu der Version, die wir heute kennen.

Das Apostolische Glaubensbekenntnis ist in seinem Kern ein sehr altes Bekenntnis, das römische Christen bei ihrer Taufe sprachen. Seit dem Jahr 390 wird es als "Apostolisches" Bekenntnis bezeichnet. Unter Karl dem Großen wurde es um 800 ein offizielles Bekenntnis des Frankenreiches und so im gesamten Abendland verbreitet. Es ist in der römisch-katholischen Kirche ebenso wie in allen protestantischen Kirchen anerkannt, lediglich in der Ostkirche wurde es nie benutzt. (EVLKS)

Dr. Hannelore Jahr schreibt über die Entstehung im 2./3. Jahrhundert:

In dieser Zeit war die Lehrbildung des Christentums noch voll im Gange. Zugleich stiessen damals aber auch zunehmend Konvertiten aus anderen Religionen zur christlichen Gemeinde hinzu. Damit war jedoch auch eine Gefahr verbunden: Nämlich, dass der Gehalt des christlichen Glaubens durch Missverständnisse und mangelhafte Ausbildung der neu Hinzugekommenen verfälscht wurde. Schon in den Briefen des neuen Testaments hatten die Verfasser ja auf weite Strecken immer wieder mit solchen Missverständnissen zu kämpfen bis hin zu wirklichen Irrlehren. Um sicher zu stellen, dass die neu in die Gemeinde aufgenommenen Gläubigen die Grundlage des Glaubens richtig verstanden hatten, wurde diese in Form von Bekenntnissen zusammengefasst.

Die Reformation konnte das Apostolische Glaubensbekenntnis sozusagen nahtlos integrieren. Luther schätzte es als eine Zusammenfassung der Heiligen Schrift: "In diesen kurzen Worten ist das Wichtigste aus der Bibel zusammengetragen (wie eine Biene den Honig aus mancherlei schönen, lustigen Blümlein zusammensucht)."

Ben Fielding und Matt Crocker von Hillsong komponierten das Lied "This I believe", das von Dennis Strehl und Martin Bruch unter dem Titel "Das glaube ich" ins Deutsche übersetzt wurde. Sie machten das Apostolische Glaubensbekenntnis singbar in einer zeitgemässen Version und somit einfach einsetzbar im Gottesdienst. Zu diesem Schluss kamen auch wir bei FCTchurch und integrieren "Das glaube ich" in unser Repertoir.

Ich glaube an den Vater
den Schöpfer aller Welt
Gott allmächtig
Durch den Geist empfangen
kam Christus in die Welt
Jesus, mein Retter

Ja ich glaub an Gott, den Vater
und an Christus, seinen Sohn
an den Heiligen Geist der Wahrheit
an den dreieinen Gott
Ja ich glaub an die Auferstehung
das Leben nach dem Tod
ich glaube an deinen Namen Jesus

Mein Richter und mein Anwalt
gekreuzigt unter Leid
Vergebung ist in dir
Du stiegst ins Reich der Toten
standst auf in Herrlichkeit
und herrschst in Ewigkeit

Ja ich glaub an dich
dass du auferstanden bist
Ja ich glaub an Christus unsern Herrn

Ja ich glaub dass wir ewig leben
dass die Jungfrau den Sohn gebar
die Gemeinschaft der Kinder Gottes
die Kirche unsres Herrn
Ja ich glaub an die Auferstehung
wenn Jesus wiederkommt
ich glaube an deinen Namen Jesus

Ben Fielding| Matt Crocker | Dennis Strehl | Martin Bruch
© 2014 Hillsong Music Publishing (Verwaltet von CopyCare Deutschland), CCLI-Liednummer 702419

Das glaube ich
Teilen

Abonniere den fct blog