/ Steckbrief

Künstler und Planungs-Talent

In Daniel Gerzners Adern fliesst Künstlerblut. Gleichzeitig ist er ein Planungs-Talent. Doch wie er mit seinen vorgefassten Plänen umgeht, offenbart deutlich den Künstler in ihm.

Mein Name: Daniel Gerzner

Mein Spitzname: Ich habe sehr viele… von Däni bis Danu.

Mein Lieblingsmensch: Bin noch auf der Suche :)

Mein Lieblingstier: Unsere Katze Tigi

Meine Lieblingsschuhe: Natürlich meine Kampfstiefel

photo_2018-11-25_14-54-59

Meine schönsten Ferien: Die Sommerferien im Tessin mit meiner Familie waren immer schöne Erlebnisse.

Da will ich mal noch hin: Nach China, jedoch auf das Land und nicht in die Städte.

Das kann ich gut: Kreativ sein, alles geben, planen: Im Militär musste und durfte ich intensiv lernen, einen Tag bis ins kleinste Detail zu planen.

Das kann ich nicht so gut: Nein sagen, aufstehen, planen: Ausserhalb des Militärs fällt es mir schwer, mich an einen Plan zu halten. Ich behandle meine Pläne dann eher wie eine Richtlinie oder Inspiration.

Das mach ich gern: Mich künstlerisch ausdrücken, geniessen, Zeit in guter Gesellschaft

Das mach ich nicht gern: Warten, kochen, planen: Ich bin gerne spontan und plane am liebsten nicht weit in die Zukunft.

Was ich eigentlich immer schon mal tun wollte: Eine Survivalwoche im Ausland

Mein Vorbild: Ich habe sehr viele Vorbilder. Oft spezifische Personen für einen Lebensbereich, denn jede Person hat ihre Stärken. Ein grosses Vorbild ist unsere Leitung in der Gemeinde, sowie meine Eltern. Sie leben authentisch und an ihnen sehe ich, dass das Leben mit Gott funktioniert und Frucht bringt. Im Bereich Musik sind derzeit TwentyOnePilots sowie NF Personen, die mich inspirieren.

Diese Person würde ich gerne treffen: Hans Zimmer, um mit ihm ein Lied zu komponieren

Mein Beruf: Student an der Kunstschule Rapperswil

Was ich eigentlich werden wollte: Schauspieler

photo_2018-11-25_14-55-10

Meine Aufgaben in FCT: Ich habe verschiedene Aufgaben in den Gottesdiensten am Sonntagmorgen: Ich leite die Anbetung und arbeite im Gottesdienst für die Kinder (Kids Church) mit. Ausserdem leite ich gemeinsam mit einem Team die Treffen für die Jugendlichen.

Dieser Song läuft gerade: Throne Room - Kim Walker-Smith

Dieses Buch liegt auf meinem Nachttisch: Einige, ich nehme mir immer viele Bücher vor und lese sie häufig auch parallel. Zur Zeit sind die beiden Bücher "Pardon ich bin Christ - C.S. Lewis" und "A Book For Songwriter - Derek Johnson" aktuell.

Das hab ich immer mit dabei: Seit neustem mein Skizzenbuch

Eines meiner persönlichen Erlebnisse mit Gott: 2011 ging ich an die erste EYC in der Schweiz. Diese Woche veränderte mich von Grund auf. Ich erkannte, dass ich mein Leben Gott komplett hingeben und ihn mit allem, was ich bin, preisen möchte. Ich realisierte neu, was Jesus am Kreuz für mich gemacht hat und erfuhr Gottes Liebe auf eine ganz persönliche Art und Weise.
Seit dieser EYC bin ich nicht mehr derselbe. Ich habe meine Identität in Jesus gefunden. Ich konnte mein wahres Ich entdecken. Minderwert musste gehen. Freude und Frieden nahmen den Platz ein. Ich bin seither auf einer Reise mit Gott und erkenne immer wieder neu, wie ich ohne Gott verloren wäre. Ich möchte ihn immer besser kennenlernen, denn wenn wir wissen, wer er ist und wer wir in ihm sind, dann werden wir nicht mehr dieselben sein.

photo_2018-11-25_14-55-06

Künstler und Planungs-Talent
Teilen

Abonniere den fct blog