/ Steckbrief

Er fährt einen lauten BMW V8

Er hat Humor, ist ein unverbesserlicher Optimist, hat ganz viele Spitznamen und kann etwas ins Rollen bringen: Wer anderes könnte das sein als Roman Weibel!

Mein Name: Roman Weibel

Meine Spitznamen: Rom, Rome, Römi, Römer Döner, Roman Empire, Roman Pierce, Buffon

Meine Lieblingsmenschen: Familie, Freunde

Mein Lieblingstier: Meine zwei jungen Kätzchen

bedd493f-4079-478b-ab8a-63fe86c36f80

Meine Lieblingsschuhe: Am liebsten keine

Meine schönsten Ferien: Dubai und Sizilien

Da will ich mal noch hin: Ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Das kann ich gut: Optimistisch und lebensfroh sein, mich selber und authentisch sein, visionieren, Sachen ins Rollen bringen, zuhören, unterhalten, motivieren, gegen den Strom schwimmen, Autodidaktik, dankbar sein und noch vieles mehr

IMG_1324

Das kann ich nicht so gut: Ausdauersport, da war ich jeweils der Erste von hinten

Das mach ich gern: Diesen Steckbrief schreiben, mit Freunden unterwegs sein, mit meinem lauten BMW V8 herumbrettern, Pizza essen, lesen, philosophieren, Musik machen und hören, Freiheit und Leben geniessen

11

Das mach ich nicht gern: Mit pessimistischen Leuten zusammen sein, Nörglern zuhören

Was ich eigentlich immer schon mal tun wollte: Helikopterprüfung, Kampfsport erlernen, Italienisch lernen

Mein Vorbild: Meine Eltern und meine Grosseltern

Diese Person würde ich gerne treffen: Meine zukünftige Frau

Mein Beruf: Vorsorge-, Finanz- und Steuerberater, Networker

Was ich eigentlich werden wollte: Unternehmer, Investor, Milliardär, Mafiaboss ;-)

Meine Aufgaben in FCT: Ich bin stolzes Mitglied des Reinigungs- und Putzteams. Zusätzlich werde ich aktuell in den coolen Technikerbereich eingeschult, welcher fetten Sound für den Gottesdienst liefert.

Dieser Song läuft gerade: "Money" von Pink Floyd

Dieses Buch liegt auf meinem Nachttisch: Träume und Visionen: Wie Muslime heute Jesus erfahren

Das hab ich immer mit dabei: Meinen Optimismus

24775262_1532628593493228_729563579539683722_n

Eines meiner persönlichen Erlebnisse mit Gott: Das intensivste Erlebnis mit Gott war, als ich als Teenager über längere Zeit ein Hass gegen einen nahen Verwandten aufgebaut hatte und viel über ihn schimpfte und fluchte. Dies hat mich intensiv geprägt und hat mein Herz steinig verhärtet. Ich konnte auch nicht mehr weinen, hatte im Alter von 6 Jahren das letzte Mal geweint. Dies hat mich sehr beschäftigt und ich wusste nicht, wie ich davon freikommen würde. Es hat mich sehr eingeengt und erdrückt. So konnte das nicht mehr weiter gehen. Eines Tages, in einem Gottesdienst, da flehte ich zu Gott und bat ihn um Befreiung. Gleichzeitig ging ich auf die Knie und bat um Vergebung für meinen Hass. In diesem Augenblick passierte etwas Ungewöhnliches. Ich spürte, wie es plötzlich sehr heiss im Brustbereich wurde und der ganze Körper, mitsamt Beinen und Arme zu zittern begann. Im selben Moment wurde ich von Tränen übermannt. Welch ein befreiender Moment. Es fühlte sich an, als würde eine Mauer zerbrechen und eine wunderbare Leichtigkeit kam in mein Herz. Es war schöner als jede Droge auf der Welt. Und von diesem Moment an habe ich nie wieder ein negatives Wort oder Gedanken über diese Person verloren. Nach 10 Jahren konnte ich wieder weinen und stückweise wichtige Emotionen fühlen und diese entwickeln. Solch eine physische Begegnung hat meinen Glauben fundamental verändert. Kann es jedem empfehlen :)

Was schätzt du an Roman? Was macht ihn einzigartig?
Ermutige Roman, indem du einen wertschätzenden Kommentar hier auf dem Blog hinterlässt!

Er fährt einen lauten BMW V8
Teilen

Abonniere den fct blog