/ Tägerwilen

Eine Spatzenfeder zur Begrüssung

Am Standort Tägerwilen hat sich die Krabbelgruppe "Toddlers" mit derjenigen der evangelischen Kirchgemeinde zusammengeschlossen und heisst neu "Spatzefäscht".

Christa Zbinden hat eine Schachtel mitgebracht. Was sich wohl darin versteckt? Sie schüttelt die Schachtel - nichts ist zu hören! Dann darf jedes Kind einen kurzen Blick hineinwerfen. Trotz der 15 anwesenden Kinder ist es mucksmäuschenstill. Die Kinder schauen gespannt in die Schachtel, wenn Christa bei ihnen vorbeikommt.

Eine Spatzenfeder! Das Geheminis ist gelüftet. Christa nimmt die Feder heraus und erklärt, dass ein echter Spatz diese im Garten verloren habe. Sie bindet die Spatzenfeder an eine Schnur und geht damit im Kreis herum, jedes Kind an der Hand oder der Nase kitzelnd.

"Spatzefäscht" heisst die Krabbelgruppe, die sich neu formiert hat und nach den Sommerferien gestartet ist. Sie ist aus einer Zusammenarbeit der evangelischen Kirchgemeinde Tägerwilen-Gottlieben und FCTchurch am Standort Tägerwilen entstanden und ersetzt damit die Krabbelgruppe "Toddlers". Verändert haben sich zwar die Lokalitäten, nicht aber das Konzept der Krabbelgruppe:

Kinderprogramm mit Bewegen und Erleben

Das Spatzefäscht mit Kafipause ist eine Krabbelgruppe für Eltern und Kinder im Alter von 0 – 4 Jahren. Der Morgen besteht aus einem gemeinsamen Einstieg mit Singen, Bewegen, Erleben und gemeinsamem Znüni.
spatzefa-scht-10
spatzefa-scht-6

Anschliessend ist freies Spielen angesagt. Manchmal wird auch gemeinsam etwas gebastelt oder Geschichten vorgelesen.

spatzefa-scht-24
spatzefa-scht-25
spatzefa-scht-2
spatzefa-scht-5
spatzefa-scht-9

Zeit für Austausch mit anderen Eltern

Nach dem gemeinsamen Start ist es den Eltern freigestellt, ob sie ihr Kind zum Spielen begleiten möchten oder sich eine Auszeit in der Kaffeepause gönnen. Die Kaffeepause beinhaltet einen kurzen Input zu einem alltagsrelevanten Thema und anschliessend ist Zeit für den Austausch mit anderen Eltern.

spatzefa-scht-4
spatzefa-scht-22
spatzefa-scht-20
spatzefa-scht-19

Variierende Räumlichkeiten

Das Spatzefäscht findet abwechslungsweise am Donnerstag in den Räumlichkeiten der FCTchurch und am Freitag in den Räumlichkeiten der evang. Kirchgemeinde statt. Bei schönem Wetter ist das Treffen draussen. Je nach persönlichen Möglichkeiten können Eltern und ihre Kinder so entweder im Zweiwochen-Rhythmus oder jede Woche mit dabei sein. Die aktuellen Informationen, wo das Spatzefäscht gerade stattfindet, werden auf der Webseite und in der Tägerwiler Post veröffentlicht.

Simone Widler, Pfarrerin der evangelischen Kirchgemeinde, leitet die Krabbelgruppe gemeinsam mit Ursi Gasser von der FCTchurch. Simone empfand den Start als sehr gelungen: «Es hat mich gefreut, dass so viele Mamis gekommen sind. Besonders gut gefallen hat mir, wie die Leiterinnen Christa und Priska das Thema der Spatzen im Kinderprogramm aufgenommen haben.» Auch Elisabeth Fuchs-Gerber, die Präsidentin der Kirchenvorsteherschaft, hat die Spatzen und ihre Eltern am Startmorgen persönlich begrüsst und ihnen ein Geschenk mitgebracht.

Wertschätzung der Kirchen füreinander

Mit im Team der Krabbelgruppe sind neben den beiden Hauptleiterinnen auch Priska Gasser, Christa Zbinden, Martina Caviezel, Katrin Haueter und Sara Schneiter.

Christa freut es, dass die Krabbelgruppe abwechslungweise an zwei verschiedenen Tagen stattfindet: "Durch die unterschiedlichen Tage ist es mehr Mamis möglich, teilzunehmen. Der Austausch unter den Mamis in der Kafipause wurde sehr geschätzt, ich hab positive Feedbacks von mehreren Mamis erhalten." Katrin sagte: "Mich berührt die Wertschätzung der beiden Kirchen füreinander. Das Miteinander ist wohlwollend und die Mütter kommen sehr gerne." Priska war berührt von der Freude der Kinder über das Wiedersehen in der Krabbelgruppe nach der langen Sommerpause: "Sie haben voller Begeisterung mitgemacht und waren sehr aufmerksam. Auch die Veränderungen der Räumlichkeiten waren problemlos für die Kinder. Die bekannten Abläufe, Lieder und Rituale geben ihnen Sicherheit."

Wo das nächste Spatzefäscht stattfindet, ist immer aktuell auf der Webseite nachzulesen.

Herzlich willkommen!

Das Spatzefäscht Team freut sich auf dich! Du bist herzlich eingeladen, einfach mal reinzuschnuppern, einen Kaffee zu geniessen und neue Mamis kennen zu lernen.

Ursi Gasser

Ursi Gasser

Frau, Ehefrau, Familienfrau, Pflegefachfrau mit Weiterbildung auf Intensivpflege, freischaffende Journalistin

Mehr lesen
Eine Spatzenfeder zur Begrüssung
Teilen

Abonniere den fct blog