/ Steckbrief

Die Fotografin

Redaktions-Team Redaktions-Team

Ursi Funke ist nicht nur gelernte Fotolaborantin, sondern auch eine begabte Fotografin. Was sie gerne mal machen würde: Eine Ausstellung ihrer schönsten Bilder.

Mein Name: Ursi Funke

Mein Spitzname: Habe ich keinen

Mein Lieblingsmensch: Ich bin seit 38 Jahren mit Fredy verheiratet, er ist deshalb auch mein Lieblingsmensch.

Mein Lieblingstier: Die Katze, hatte leider selber nie eine

Meine Lieblingsschuhe: Meine Lieblingsschuhe wären alle normalen Schuhe, leider trage ich nur orthopädische Massschuhe.

Meine schönsten Ferien: Speziell schön finde ich alle Momente in der Natur, unter anderem die Sonnenuntergänge oder Aufgänge auf einem Berggipfel. Mein eindrücklichstes Erlebnis war, wie man uns die Zwillinge, gerade mal 6 Wochen alt, in Brasilien in die Arme legte.

P1020303kor3

Da will ich mal noch hin: Nach Island zu gehen ist ein Traum von mir

Das kann ich gut: Ich kann gut zuhören

Das kann ich nicht so gut: Ich kann weniger gut in der Runde mitreden, da bin ich eher zurückhaltend.

Das mache ich gern: Ich fotografiere sehr gerne. Es gibt deshalb sehr wenige Fotos von mir, da ich eher hinter der Kamera stehe.

Das mache ich nicht gern: Ich putze nicht sehr gerne

Was ich eigentlich schon immer mal tun wollte: Eine Fotoausstellung meiner schönsten Bilder machen

Bellinzona-Okt4

Mein Vorbild: Mein Vorbild ist Hanni Schneiter, wie sie uns dient mit der Arbeit unter den Senioren und wie sie mit ihrer Krankheit umgeht.

Diese Person würde ich gerne treffen: Ich würde liebend gerne die leibliche Mutter unserer Zwillingssöhne aus Brasilien treffen.

Mein Beruf: Mein erlernter Beruf ist Fotolaborantin

Was ich eigentlich werden wollte: Fotolaborantin war auch mein Wunschberuf

Meine Aufgaben in FCT: Ich leite schon seit vielen Jahren den Gebetstreff am Standort Effretikon und bin im Putzteam dabei.

Dieser Song läuft gerade: Es läuft kein Song. Ich habe einen musikalischen Mann, der viele verschiedene Instrumente spielen kann, da ist immer eines aktiv.

Dieses Buch liegt auf meinem Nachttisch: Auf dem Nachttisch hat es viele Bücher, zur Zeit lese ich ein ganz altes: "Fussspuren Gottes in meinem Leben"

P1010462kor

Das hab ich immer mit dabei: Hausschlüssel und Brille

Eines meiner persönlichen Erlebnisse mit Gott: Ein eindrückliches Erlebnis war zu einer turbulenten Zeit in den Jahren mit unseren Zwillingen. Da gab es Momente, wo ich aufgeben wollte und dachte, ich bleibe der Gemeinde fern.
An einem Sonntagmorgen gab mir ein Bruder einen Brief. Da stand der bekannte Vers aus Hebräer 10,35: "Darum wirf dein Vertrauen nicht weg, welches eine große Belohnung hat."
An demselben Morgen ging während dem Gottesdienst eine Schwester nach vorne auf die Bühne und sagte, dass sie für einen Gottesdienstbesucher eine Botschaft habe: Es war der gleiche Vers, der in dem Brief stand. So persönlich ist unser Gott!

Was schätzt du an Ursi? Was macht sie einzigartig?
Ermutige Ursi, indem du einen wertschätzenden Kommentar hier auf dem Blog hinterlässt!

Die Fotografin
Teilen

Abonniere den fct blog