/ Steckbrief

In Kybun Schuhen durch die Gegend schweben

Redaktions-Team Redaktions-Team

Cornelia Schällebaum geniesst gerne Ruhe und die Natur, ist aber auch abenteuerlustig. Was sie mal noch machen möchte: Fallschirmspringen.

Mein Name: Cornelia Schällebaum

Mein Spitzname: Cony

Meine Lieblingsmenschen: Mein wunderbarer Ehemann und meine Kinder und noch viele andere

Mein Lieblingstier: Elefant

Meine Lieblingsschuhe: Die heissgeliebten Joja und Kybun Schuhe, sie sind so weich, damit schwebe ich gerne durch die Gegend

Meine schönsten Ferien: Unsere acht Wochen in Ost-Kanada im 2010, sowie Israel in 2018

JMTT9784

Da will ich mal noch hin: Island, Finnland

Das kann ich gut: Für meine Familie und andere Menschen da sein, mitfühlen und Menschen ermutigen, sie begleiten, dankbar sein und mich freuen

Das kann ich nicht so gut: Mit Technik umgehen

Das mach ich gern: Mit dem Elektrovelo unterwegs sein, laufen in der Natur, Freunde treffen, lesen, schöne, lustige oder inhaltsreiche Filme ansehen

20190610_102204

Das mach ich nicht gern: Schreiben

Was ich eigentlich immer schon mal tun wollte: Fallschirmspringen

Meine Vorbilder: Heiner und Christine Merk, Emanuel und Joanna Hunziker, Walter und Erna Furrer, Doris Stäheli und viele andere

Diese Person würde ich gerne treffen: Ich bin in der glücklichen Lage, dass ich viele wunderbare Menschen und Wegbegleiter, die ich sehr schätze, regelmässig treffen darf.

Mein Beruf: Familienfrau und Hauswartin

ley_Nair_Cornelia

Was ich eigentlich werden wollte: Krankenschwester

Meine Aufgaben in FCT: Ich bin im Begrüssungsteam und helfe im Bistro mit am Standort Romanshorn

Dieser Song läuft gerade: Keiner, ich geniesse gerade die Ruhe

Dieses Buch liegt auf meinem Nachttisch: Keines, aber an anderen Orten liegen viele bereit und warten, bis sie gelesen werden

Das hab ich immer mit dabei: Inneren Frieden und Gottvertrauen

Eines meiner persönlichen Erlebnisse mit Gott: Er hat mich vor einigen Jahren an die Hand genommen und in die FCTchurch geführt und mich so mit wunderbaren Wegbegleitern zusammengebracht. Mich berührt die Authentizität, eine gelebte Kultur von Liebe, Annahme und Wertschätzung und eine wunderbar starke, klare Lehre. Das hat mich wirklich sehr beeindruckt und verändert. Dafür bin ich sehr dankbar und ich habe eine völlig neue Lebensqualität. Ich durfte viel Heilung und Befreiung erleben.

Was schätzt du an Cornelia? Was macht sie einzigartig?
Ermutige Cornelia, indem du einen wertschätzenden Kommentar hier auf dem Blog hinterlässt!

In Kybun Schuhen durch die Gegend schweben
Teilen